Aktuelle Projekte von Rico Hofmann – Visuelle Medien

Fotografie

Über den Dächern von Hoyerswerda

Kalender mit Lufbildern von HoyerswerdaIn den letzten Monaten sind wir viel unterwegs gewesen, mit unserer Drohne über den Dächern von Hoyerswerda. Jetzt liegt das Ergebnis vor – ein Kalender der Städtischen Wirtschaftsbetriebe Hoyerswerda.

Gruppenbild mit Drohne

Yados BelegschaftFür die Firma YADOS haben wir anlässlich des 7-jährigen Bestehens ein Gruppenbild aus der Luft aufgenommen.

Luftbilder vom Windpark

Windräder in einem WindparkFür den Betreiber eines Windparks haben wir dessen Windräder in Szene gesetzt.

Hydranten in Fotostudio

Hydranten der KeulahütteFür die Keulahütte GmbH haben wir in unserem Studio verschiedene Hydranten fotografiert.

Shop für Luftbilder

Luftbild des Koschener KanalsLuftbilder aus der Lausitz können nun im Shop als Download oder als Vergrößerung erworben werden. Zum Luftbild-Shop.

Fotos für Möbelhersteller

kombi starke objekteFür den Objekteinrichter „Starke Objekte“ haben wir Musterzimmer in Pflegeeinrichtungen in Regensburg und in Regenstauf fotografiert.

Produktfotos für Keulahütte

Hydranten der KeulahütteFür die Keulahütte, einen Hersteller von Gussteilen, haben wir das Produktportfolio fotografiert.

Zugezogen

Stopper webWir haben für dieses Projekt die Portraitfotos aufgenommen.

Interaktive Panoramatour

Der Salon HaarSchneider in Hoyerswerda bietet professionelles Haarstyling. Für die Webseite des Salons entstand diese interaktive Tour.

Interaktives Panorama


Für Cityoptik-Brillenstudio in der Hoyerswerdaer Altstadt wurde ein interaktives Panorama von uns erstellt.

Pilze aus der Lausitz

Foto von PilzenIn der Lausitz werden durch die INTEGRA Hoyerswerda GmbH mehrere Sorten an Speisepilzen angebaut. Diese sind frisch oder als Trockenpilz im Handel erhältlich. Für die Druckerzeugnisse und die Website des Unternehmens wurden diese von mir fotografisch in Szene gesetzt.

Luftbildfotografie mit dem Multicopter

Luftbild vom Koschener KanalAb sofort können auch Luftaufnahmen realisiert werden. Zum Einsatz kommt ein Multicopter und natürlich liegt die gesetzlich geforderte behördliche Aufstiegsgenehmigung vor. Neben klassischen Aufnahmen können auch interaktive 350-Grad-Panoramen aus der Luft aufgenommen werden. Hier können Sie sich genauer informieren.

Virtueller Messestand

Panorama für Fischer Licht und MetallFür die Firma Fischer Licht & Metall entstand ein virtueller Messestand mit zahlreichen interaktiven Elementen. So kann der Nutzer zu vielen Ausstellungsobjekten weitere Informationen abrufen. In das Panorama sind außerdem mehrere Videos eingebunden. Hier können Sie sich den Messestand ansehen.

Panoramatour für den „Leuchtturm Lausitz“

Leuchttum in GeierswaldeSeit einigen Wochen ist die neue Hotelanlage am Geierswalder See für Gäste geöffnet. Nach und nach entstehen hier neue Fotos für eine Panoramatour. Einen ersten Eindruck können Sie sich hier schon verschaffen.

Virtuelle Tour für Klinikum

Panoramatour in Seenlandklinikum HoyerswerdaFür das Hoyerswerdaer Seenlandklinikum wurde eine virtuelle Panoramatour realisiert. Hier lässt sich die Tour betrachten.

Virtuelle Stadttour mit 57 Panoramen

Luftbild von HoyerswerdaDie virtuelle Tour durch die Stadt Hoyerswerda wurde auf 57 Panoramen erweitert. Zusätzlich zu den öffentlichen Plätzen lassen sich zahlreiche Geschäfte und Firmen besuchen. Außerdem kann man sich interaktiv auf die „Spur der Steine“ begeben und zahlreiche im Stadtgebiet aufgestellte Plastiken anschauen.

Die älteste Fleischerei Sachsens online besuchen

Panorama Fleischerei SinapiusDie im Jahr 1714 gegründete und damit älteste Fleischerei Sachsens können Sie nun online besuchen. Das Geschäft wird von Frank Sinapius in der 10. Familiengeneration geführt und wurde bereits mehrfach von der Fachzeitschrift „Der Feinschmecker“ unter die besten Metzgereien Deutschlands gewählt. Das Panorama finden Sie unter der Rubrik „Virtual Tours“ auf meiner Website, oder klicken Sie einfach auf das Foto.

Produktfotos für Sprela GmbH

Produktforos Prela GmbHDie Sprela GmbH ist ein Hersteller hochwertiger Laminate für Arbeitsplatten, unter anderen für die Küche. Mehre dieser Produkte wurden in Szene gesetzt. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf das Erscheinungsbild der verschiedenen Oberflächenstrukturen gesetzt.

Produktfotos für die Paul Bauder GmbH

Produktfoto Paul Bauder GmbHDie Paul Bauder GmbH ist einer der größten Hersteller von Systemen für Flachdächer. Für die Sparte der Kunststoffdachbahnen wurden Einbausituationen, Werkzeuge und Produkte in Szene gesetzt.

Dresdner Bose-Store als Virtual Tour

Panoramafoto Klangwunder Bose-Store DresdenIm Quartier an der Frauenkirche in Dresden hat ein neuer Bose-Store eröffnet. Wer diesen gleich hier einen Besuch abstatten will, kann das nun mittels einer Virtuellen Tour vom Rechner aus tun. Dazu einfach auf das Bild klicken.

Panoramahotel Lohme an der Steilküste der Insel Rügen erleben

Panoramahotel LohmeFür das Panoramahotel Lohme – gelegen auf den Kreidefelsen der Insel Rügen – habe ich eine interaktive Panoramatour realisiert. Potentielle Besucher können sich so schon vor Antritt der Reise davon versichern, dass es kaum eine bessere Sicht auf die Ostsee gibt, als von den Zimmern und der Terrasse dieses Hotels. Eine Reise dahin lohnt sich auf jeden Falls. Überzeugen Sie sich selbst, indem Sie auf das Bild klicken.

Zur Website des Hotels: lohme.com

Virtueller Rundgang mit QR-Code verknüpft

Panoramafoto Fitness-StudioIn Hoyerswerda ist es nun möglich, im öffentlichen Raum QR-Codes an zahlreichen Gebäuden zu scannen und so ein interaktives Panorama des entsprechenden Objektes aufzurufen. Dort wiederum sind weitere Informationen abrufbar und der Besucher gelangt zu einem interaktiven Stadtrundgang mit mehr als 35 einzelnen Panoramafotos. Für dieses Gemeinschaftsprojekt mit dem Hoyerswerdaer Wochenblatt Verlag und der Wohnungsgenossenschaft Hoyerswerda wurden von mir die Panoramafotos inklusive der Virtuellen Touren erstellt.

www.scan-hy.de
www.hoyerswerdsche.de

Interaktiver Stadtrundgang mit 26 Panoramen ist online

Interaktiver Stadtrundgang HoyerswerdaEin virtueller Stadtrundgang aus 26 Panoramen ist auf der Website www.hoyerswerdsche.de online gegangen. Für diese Präsentation wurden mehrere Hundert Einzelbilder von bekannten Standorten in der Stadt aufgenommen und verarbeitet. Dabei soll es aber nicht bleiben. So werden in den kommenden Monaten noch weitere Standorte in der Stadt hinzukommen. Der Rundgang lässt sich ebenfalls auf meiner Website unter diesem Link betrachten.

360°-Ansichten und Virtuelle Rundgänge

Virtuelle Rundgänge360°-Ansichten sind schon aufgrund ihrer optischen Erscheinung eine Bereicherung für Webseiten. Wenn sich dann noch zahlreiche Informationen für den Nutzer integrieren lassen, ist das um so besser. Dabei spielt es keine Rolle, ob Touristen ein virtueller Stadtrundgang präsentiert werden soll, ob Kunden einen Blick in die Produktionshalle eines Unternehmens werfen dürfen, oder ob Sie Ihren Messestand all denen zeigen wollen, die nicht zur Messe kommen konnten. In die Panoramen lassen sich verschiedenste Informationen platzieren. Das reicht vom einfachen Infotext über Links bis zu kompletten Videos.

Für die Firma Fischer Licht & Metall habe ich den Messestand auf der diesjährigen Intersolar in München fotografiert und in ein interaktives Panorama verwandelt. In diesem lassen sich zahlreiche Informationen zu den auf der Messer präsentierten Produkten abrufen.

Der Kleine Rundgang durch Hoyerswerda ermöglicht es, sich durch die Straßen der Altstadt zu bewegen. Durch Klick auf die Bilder gelangen Sie direkt zu den jeweiligen Panoramen.

Ingenieurinnen – Frauen in technischen Berufen

Fotos für das Vattenfall-Magazin AkzenteFür das Vattenfall-Kundenmagazin „Akzente“ fotografierte ich Studentinnen in technischen Fächern, die an der Fachhochschule Lausitz in Senftenberg ihre Ausbildung absolvieren.

Gebaut an einem Tag

Visualisierungen für Fischer Licht & MetallWie schwierig oder auch leicht es sein kann, einem Kunden das Bild eines genau definierten Produktes zu zeigen, machen diese Bilder deutlich. Die Firma Fischer Licht und Metall benötigte für den aktuellen Katalog Bilder von ganz spezifischen Montagesituationen einer Photovoltaikanlage. Statt landesweit nach einem geeigneten Gebäude zu suchen, oder dieses extra zu errichten, beschränkte sich der Aufwand im wesentlichen auf das finden und fotografieren einer glaubhaften Umgebung für sein solches Objekt. Was noch fehlte entstand virtuell am Computer und wurde in die fotografierte Landschaft eingefügt.

Die Schönheit im Einfachen

3D-VisualisierungZugegeben – kein aufregendes Motiv ist hier zu sehen. Gebraucht werden aber auch solche Bilder ab und an. Es gab Zeiten, da wurden im Lager die schönste Paletten herausgesucht und in das Fotostudio gefahren. Gerade wenn Metallteile im Spiel sind, ist wegen der auftretenden Spiegelungen das Fotografieren in den Räumen des Herstellers nicht ohne weiteres möglich. Das Motiv ruft daher förmlich nach einer Umsetzung in 3D und fotorealistischem Rendering. Dem Hersteller selbst bleibt jeglicher Aufwand, beispielsweise für den Transport, erspart.

Großer Auftritt für kleine Teile

Produktrendering für Sunova AGDie Einzelteile eines Montagesystems für Photovoltaik-Elemente wurden für die SUNOVA-AG virtuell in Szene gesetzt. Statt aus dem Fotostudio kommen die Bilder komplett aus dem Computer. Die Teile wurden nach Zeichnungen modelliert und gerendert.

Frühjahrskollektion für „beletage“

ModefotosBei Temperaturen um den Gefrierpunkt wurde die Frühjahrskollektion des Labels „beletage“ in der alten Werkstatt des Steinmetzbetriebes Israel in Schönau fotografiert. Seit Jahren unbenutzt, liegt der ganze Raum unter einer grauen Staubschicht und bildete die Kulisse für die aktuelle Mode der innovativen „Schneiderei“ aus Hoyerswerda. Heißer Tee und Glühwein sorgten dafür, dass sich die Fotomodelle zwischen ihren Auftritten wenigstens etwas erwärmen konnten. Die gesamte Kollektion ist auf der Beletage-Webseite zu finden. Klicken Sie hier.

Muskauer Park

Fotos für das Vattenfall-Magazin AkzenteIm Herbstnebel war ich im Muskauer Park unterwegs. Für das Vattenfall-Magazin „Akzente“ habe ich in dem Park, der zum UNESCO-Welterbe gehört, stimmungsvolle Motive gefunden.

Von Hunden, Katzen und von Menschen

Fotos für das Vattenfall-Magazin AkzenteHagen Rittel, Lehrer, kennt eine einfache Theorie: Es gibt Menschen, die wie Hunde sind. Und es gibt Menschen, die sind wie Katzen. Die einen lieben über alles das Haus, den Hof, den Ort, in dem sie wohnen. Und selbst wenn man sie kilometerweit entfernt aussetzte, sie fänden immer zurück. Sie hängen daran. Die anderen, die wie Hunde sind, wollen nicht alleine sein. Ein Ort ohne Bindungen wäre für sie kein Zuhause. Sie gehen mit den Menschen mit, statt herumzustreunen.
Hagen Rittel gehört in der Theorie zu den Hunden. In der Praxis ist er Umsiedler aus Haidemühl und längst angekommen in seinem Ort. Ihn und zwei weitere Umsiedler habe ich für das Vattenfall-Magazin „Akzente“ fotografisch portraitiert.

Kleines Lexikon vom Wasser in der Oberlausitz

Lausitzer WasserDie Oberlausitz ist reich an Wasser. Flüsse und Bäche bedeuten Heimat, markieren Grenzen oder gewähren mythischen Wesen Unterschlupf. Das Teichgebiet lockt mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Heil- und Schmuckbrunnen sprudeln, die einzigartigen Skalen laden zu Spaziergängen ein. Talsperren, Wassertürme, Wasserschlösser, zahlreiche Bauten sind mit dem lebensnotwendigen Nass verbunden, dessen Bedeutung uns jedoch oft erst bewusst wird, wenn es zu viel oder zu wenig davon gibt.

Für das „Kleine Lexikon vom Wasser in der Oberlausitz“, herausgegeben vom Lusatia Verlag Bautzen, habe ich mehr als 50 Motive fotografiert. Dafür war ich in den vergangenen Monaten in der gesamten Oberlausitz unterwegs.

Zum Lusatia Verlag. Pfeil Symbol

Herbstmode für „beletage“

ModefotosShooting der aktuellen Herbstkollektion für das Modelabel beletage.

Knappenman im Lausitzer Seenland

ReportagefotosZwei Tage lang gaben hunderte Sportler am Knappensee Bestleistungen. Da kommt auch der Fotograf ab und an außer Atem.

Für den Sportbund Bautzen fotografierte ich die Bilder zu den Image-Kampagnen der nächsten Veranstaltungen im Lausitzer Seenland.

In Sekunden altern

Queo-MediaDas geht nicht ohne eine aufwändige Vorbereitung. In einer Simulation für die Website der AOK-PLUS wird sollte der Einfluss der Lebensweise auf die Alterung der Haut sichtbar gemacht werden.
Dafür wurde ein Fotomodell teilweise per Retusche am Computer verjüngt, hauptsächlich jedoch durch eine Maskenbildnerin älter gemacht. Mehrere Stunden nahm das Anlegen der Silikonmasken für jeden Alterungsschritt in Anspruch. Anschließend wurden die Bilder exakt übereinander gelegt – eine Arbeit, bei der es auf absolute Präzision ankam. Jedes Pixel Abweichung hätte sich auf den Ablauf der Simulation störend ausgewirkt. Abschließend wurden die Einzelbilder so gemorpht, dass die Bilder übergangslos ineinander fließen.

Agentur: queo-media

Auf der Suche nach den Unangepssten

Akzente-MagazinEin Beitrag über unangepasste Menschen soll bebildert werden – nur wie erkennt man Unangepasstheit? Und wo sind passende Fotomodelle zu finden? Ganz einfach: In jedem Kindergarten. Kinder sind einfach herrlich unangepasst und letztlich steckt in jedem kleinen Kopf so viel Potenzial. Eine Serie von hellen Porträts zeigt die Kleinen als Persönlichkeiten, schrankenlos und frei.

Kunde: Vattenfall

Photovoltaik in größter Dimension

PhotovoltaikmoduleDie Photovoltaik-Module der Sunfilm AG gehören mit Maßen von bis zu 2,60 x 2,20 Metern zu den größten, die weltweit gefertigt werden. Für das im sächsischen Großröhrsdorf ansässige Unternehmen galt es, diese Flächen fotografisch in Szene zu setzen, die weltweit die Sonne vom Dach holen.

Kunde: Sunfilm AG

Anders Reisen in seiner schönsten Form

Cover der Zeitschrift folioEine Fahrt durch die neuen Bundesländer kann ihren Reiz haben, auch wenn der Weg „nur“ in Industriegebiete führt. Für das Evonik-Mitarbeiter-Magazin „Folio“ ging es nach Leuna, Bitterfeld, Ilmenau und Kamenz. Fazit: Mitteldeutschland hat Neues im Traditionszweig der Chemie zu bieten.

Kunde: Evonik Industries AG

Neuer Glanz für alte Öfen

Ofen aus der Einergiefabrik Knappenrode

Eine der größten Feuerstätten-Sammlungen befindet sich in der Energiefabrik Knappenrode, einer ehemaligen Brikettfabrik, die zum Sächsischen Industriemuseum gehört. Im Jahr 2009 wurde die Ausstellung komplett neugestaltet. Für den dazu erscheinenden Katalog sind die historischen Öfen ins rechte Licht gesetzt worden, was in diesem Fall bedeutet, dass die Spuren der Zeit gut zu erkennen sein dürfen.

Kunde: Energiefabrik Knappenrode | Sächsisches Industriemuseum

Gut getroffen in der Kulturfabrik Hoyerswerda

Broschüre der Kulturfabrik HoyerswerdaDie Kulturfabrik Hoyerswerda hat sich für den vom Freistaat Sachsen ausgeschriebenen Generationenpreis „miteinander“ beworben. Die dafür produzierte ImageBroschüre wurde von mir fotografiert und layoutet – die Kulturfabrik gehörte zu den Preisträgern.

Kunde: Kulturfabrik Hoyerswerda