Interaktive Anwendungen für iPad, Mac und PC

Ein Produkt ist ein vielfältiges Ding. Um es von allen Seiten zu zeigen, reichte bisher eine 3D-Visualiserung als Video oder Bild. Die Interaktive Anwendung als „App“ aber macht es möglich, Produkte in ihrer Vielfalt zu präsentieren. Hersteller können somit die Stärken ihrer Angebote viel genauer präsentieren: Wie sieht es aus, wenn dieses Detail in einer anderen Farbe produziert wird? Wie leuchtet das Licht mit einer anderen Lampe? Die Interaktive App ermöglicht den Nutzern, selbst in die Visualisierung einzugreifen und Details und Features auszuwählen. Das ist zeitgemäß, praktisch und anwenderfreundlich.
Die Apps laufen auf allen gängigen Plattformen wie iOS, Mac OS, Windows und Android. Es braucht keine spezielle Hardware und ein Vertrieb über den App-Store ist natürlich möglich.
Fragen und Antworten
Welche Inhalte lassen sich in eine App bringen?
Alle Inhalte, die auf 3D-Daten beruhen, wie beispielsweise Produkte in jeglicher Ausführung. Weiterhin Videos, Bilder und Texte, sowie Musik, Sprache und Geräusche.

Was kann mit diesen Objekten passieren?
Da setzt eigentlich nur der finanzierbare Aufwand die Grenze. Es sind Animationen, interaktive Änderungen von Oberflächen, Darstellung von Lichtwirkungen und sogar dynamische Simulationen und vieles mehr möglich.

Welche Hardware wird zur Wiedergabe benötigt?
Im einfachsten Fall ein handelsüblicher Computer, ein Tablett, oder ein Smartphone. Je leistungsfähiger die eingesetzte Hardware ist, um so effektvoller kann das Produkt jedoch in Szene gesetzt werden. So lässt sich ein App in einer einfachen Variante für das Tablett und einer anspruchsvolleren für beispielsweise eine Messepräsentation über einen gut ausgestatteten Rechner umsetzen.

Ist eine Darstellung in fotorealistischer Qualität möglich?
Da eine Echtzeitwiedergabe auf herkömmlicher Hardware möglich ist, nicht ganz. Je nach Beschaffenheit der Szene können aber erstaunliche Ergebnisse erzielt werden.
Kann ich die App auch an einen Kunden weitergeben?
Für Windows oder Mac OS ist das möglich. Die Datei kann einfach verschickt werden. Durch Doppelklick lässt sie sich ohne Installation starten.

Welche Betriebsysteme werden unterstützt?
Die Apps lassen sich für Windows, Mac OS, iOS und bei Bedarf auch für Android ausgeben. Für die unterschiedlichen Betriebssysteme sind jedoch geringfügige Anpassungen notwendig.

Lässt sich eine App auch über den App-Store vertreiben?
Ja, das ist möglich.

Gibt es weitere Wiedergabemöglichkeiten?
Es existiert ein Browser-Plugin, so dass die Anwendung in eine Website eingebunden und über jeden Browser angesehen werden kann.

Woher kommen die 3D-Daten der Objekte oder Produkte?
Diese können entweder aus den CAD-Daten der Hersteller übernommen, oder selbst erstellt werden.
Kontakt
Rico Hofmann – Visuelle Medien

02977 Hoyerswerda
Büro:
Schulstraße 15
02977 Hoyerswerda
E-Mail: info@rh-designer.de
Tel: 0 35 71 / 6 07 65 91
Mobil: 01 51 / 22 63 98 61